Edelstahlschrauben im Tunnel- und Brückenbau

Edelstahl im Tunnel- und Brückenbau

Wer meint, dass im Tunnel- und Brückenbau rostfreier Edelstahl keine tragende Rolle spielt, der irrt gewaltig.
Denn gerade bei Tunneln und Brücken ist der Einsatz von extrem korrosionsbeständigen Stählen unverzichtbar.

Das größte Problem im Tunnel:
Die Belastung durch SO2

In einem Tunnel sind alle an der Decke befestigten Elemente, unter anderem die Beleuchtung, Kabelkanäle, Kabeltragsysteme, Abluftanlagen oder Ventilatoren, einer konstanten Belastung durch Schwefeldioxide ausgesetzt. Schwefeldioxid macht einen bedeutenden Teil der Abgase aus Autos und LKW aus. In Kombination mit Feuchtigkeit (und im Tunnel ist es bauartbedingt immer feucht) hydrolisiert Schweldioxid zu einer aggressiven Säure, die alle metallischen Verbindungen angreift. Ohne extrem korrosionsbeständige Edelstahl-Verbindungselemente wäre ein Tunnel bereits nach wenigen Monaten durch die Belastung durch SO2 nicht mehr verkehrssicher.

Schwachstellen bei Brücken:
Brückenabläufe und Brückenentwässerung

Im Brückenbau gestalten sich die Anforderungen an das Material etwas anders als bei Tunneln. Hier sind nicht die Abgase die größte Herausforderung, sondern der Winter. Um die Fahrbahnen auf der Brücke zuverlässig gegen Ansammlung von Oberflächenwasser abzusichern, sind Brückenabläufe und Rinnen zur Brückenentwässerung notwendig. Diese Entwässerungsanlagen sind in den Wintermonaten höchsten Belastungen durch Salz-Sprühanlagen ausgesetzt. Was den Autofahrern eisfreie Fahrbahnen ermöglicht – nämlich der Einsatz von Salzen zum Enteisen- ist für Stähle extrem belastend. Daher müssen alle metallischen Elemente im Brückenbau mit höchster Material- und Verarbeitungsgüte bereitgestellt werden.

Folgende Korrosionsbeständigkeitsklassen
werden im Tunnel- und Brückenbau eingesetzt:

  • CRC III (1.4401 oder 1.4571) 
    Beispiel: Edelstahl A4 für Befestigungen von Lärmschutzwänden und Leitplanken
  • CRC IV (1.4462)
    Beispiel: Randbalkenbefestigung auf Brücken
    (wird je nach Land bzw. Region auch in 1.4529 ausgeführt)
  • CRC V (1.4529)
    Beispiel: Wand- und Deckenbefestigungen im Tunnelbau; Randbalkenbefestigung auf Brücken
    (je nach Land/Region)
Wir von TOBSTEEL sind der Spezialist für alle notwendigen Werkstoffe für den Tunnel- und Brückenbau.
Im Tunnel- und Brückenbau kommen Gewindebolzen und -stangen, Sechskantschrauben, metrische Schrauben mit Senkkopf, Gewindemuffen, Muttern und Scheiben aller Größen zum Einsatz.

Für jede Korrosionsbeständigkeitsklasse haben wir den richtigen Werkstoff auf Lager, wobei jederzeit die Qualität unserer Produkte für uns absolute Priorität hat. In der Allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung Z-30.3-6 vom 05. März 2018 wird unser Unternehmen als Lieferant für Verbindungsmittel genannt und empfohlen. Dieser hohen Verantwortung begegnen wir mit Kompetenz und qualitativ einwandfreien Produkten!

Auszug aus unserem Lieferprogramm im Bereich Tunnel- und Brückenbau
Haben Sie Fragen?
Gerne möchten wir Sie ausführlich zu unseren Produkten für den Tunnel- und Brückenbau beraten.

Wir stehen Ihnen hierfür jederzeit gerne telefonisch, per Mail oder in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Unser Verkaufsteam hilft Ihnen gerne weiter:

Unser Verkaufsteam hilft Ihnen gerne weiter:

T: +49 (0) 7941 6073-0  verkauf@tobsteel.com

Laden Sie sich hier unseren Auszug aus dem Lieferprogramm
im Bereich Tunnel- und Brückenbau und unseren aktuellen Katalog herunter.