Einsatzmöglichkeiten von Edelstahl A2 AISI 304 Schrauben

Edelstahl A2 (AISI 304) – der am häufigsten eingesetzte nichtrostende Stahl

Der am häufigsten eingesetzte nichtrostende Stahl ist der Typ A2. Circa ein Drittel der Produktion nichtrostender Stahlsorten kann diesem Legierungstyp zugeordnet werden. Er gehört zu den klassischen nichtrostenden Edelstählen. Es existieren wie für den Edelstahl A4 zahlreiche alternative Begriffe für diese Stahlsorte. So wird er beispielsweise auch als V2A oder AISI 304 bezeichnet. Es handelt sich um einen austenitischen Edelstahl, der aufgrund seiner Nickel und Chromanteile zur Gruppe der Edelstahl Rostfrei (Inox Edelstahl) gezählt wird. Grundsätzlich unterscheidet sich AISI 304 von A4 Stählen nur durch das Fehlen von Molybdän. Dadurch ist er weniger korrosions- und säurebeständig und lediglich der Korrosionsbeständigkeitsklasse II zugeteilt. Für welche Zwecke sich die Stahlsorte V2A eignet, regeln die DIN EN 1993-1-4:2015-10 / Eurocode 3  und die Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung.

Der Edelstahl A2 und seine wichtigsten Eigenschaften

Der Edelstahl AISI 304 unterscheidet sich vom Inox Edelstahl A4 durch das Fehlen von Molybdän. Dadurch besitzt er eine geringere Korrosions- und Säurebeständigkeit und ist lediglich der Korrosionswiderstandsklasse II zugeordnet. In Gegenwart von Salz- und Meerwasser, chlorhaltigen Medien oder chlorhaltigen Atmosphären, wie sie beispielsweise in Hallenbädern auftreten, ist der Werkstoff nicht beständig. Die zähe Legierung neigt bei der Kaltverformung zum Aushärten. Dies führt zu einer erschwerten Bearbeitung durch Zerspanen, Bohren oder Stanzen. Geeignet ist die Edelstahlsorte für Temperaturen bis -200 Grad Celsius.

Einsatzmöglichkeiten der Verbindungselemente und Edelstahl Schrauben aus V2A

In normalen Umgebungen rosten Edelstahl Schrauben aus V2A nicht. Klassische Einsatzgebiete von Verbindungselementen aus dieser Stahlsorte sind zum Beispiel der Apparatebau oder Holzverschraubungen wie bei Terrassendielen oder Holzzäunen. Die Verschraubungen dürfen allerdings keinen chlorid- oder säurehaltigen Umgebungen ausgesetzt sein. Ständige Nässe lassen Edelstahl Schrauben aus A2 ebenfalls an ihre Grenzen kommen. Weitere typische Anwendungsgebiete sind Kücheneinrichtungen. Für die Verwendung in Hallenbädern oder im Meerwasser ist dieser Edelstahl Rostfrei ungeeignet.

 

Typische Anwendungsbereiche der Verbindungstechnik aus Edelstahl AISI 304:

  • Apparatebau
  • Holzverschraubungen
  • Kücheneinrichtungen
  • Geländer
  • Fahrzeugbau
  • Getränkeindustrie
  • Architektur
  • Haushaltsgeräte
  • Sanitäranlagen

und viele weitere

Wir halten den Werkstoff A2 neben den Sonderwerkstoffen 1.4529, 1.4462 und 1.4571 und anderen gängigen Edelstählen wie Edelstahl Rostfrei A4 ständig auf Lager und zeichnen uns durch diese gute Verfügbarkeit in unserer Branche aus. Im praktischen Farbleitsystem sind
die Edelstahlsorten A1 und A2 an der Farbe Grün schnell zu erkennen. Diese Farbkennzeichnung findet sich auf unseren Webseiten und in unseren Informationsdokumenten.
Laden Sie sich hier unseren
aktuellen Katalog herunter.
Fragen zu den Eigenschaften des Stahls oder seiner Verwendung beantworten Ihnen unsere freundlichen und kompetenten Mitarbeiter gerne.

Sie können sie per Telefon, E-Mail oder Kontaktformular erreichen. Gemeinsam mit Ihnen finden Sie die passenden Produkte und Stahlsorten.

Unser Verkaufsteam hilft Ihnen gerne weiter:

Unser Verkaufsteam hilft Ihnen gerne weiter:

T: +49 (0) 7941 6073-0  verkauf@tobsteel.com