Anpassung nach Maß durch mechanische Bearbeitung von Schrauben

Mechanische Bearbeitung von Schrauben
– Anpassung nach Maß

Oft sind genormte Verbindungselemente schon nahe an der Wunschschraube, aber ein Detail passt noch nicht ganz. Mechanische Bearbeitung macht dann aus der fast
richtigen Schraube das perfekte Verbindungselement. Durch gezielte Änderung lassen sich die Verbindungselemente bei der mechanischen Bearbeitung von Schrauben an die Einbausituation oder das gewünschte Erscheinungsbild anpassen. So ist zum Beispiel häufig unerwünscht, dass eine Schraube durch ein zu langes Gewinde übersteht. Die Kürzung auf das optimale Maß behebt das Problem. Schrauben an sicherheitsrelevanten Positionen müssen oft vor unbeabsichtigtem Lösen geschützt werden. Durch mechanische Bearbeitung von der Schraube lässt sich eine solche Sicherung herstellen.

Bearbeiten lässt sich die ganze Schraube, sei es der Schraubenantrieb die Kopfform oder das Schraubengewinde. Sie geben an, welche Änderung Sie an einer Schraube haben
möchten – wir kümmern uns um die Realisierung. Durch die präzise mechanische Bearbeitung von Schrauben lassen sich vielfältige Änderungen durchführen.

Mechanische Bearbeitung von Schrauben
nach Wunsch

Dies sind typische mechanische Bearbeitungen von Schrauben, die Kunden bei uns immer wieder in Auftrag geben:

• Schrauben kürzen auf bestimmte Länge
• Umarbeiten von Gewinde- zu Ankerstangen
• Kopfdurchmesser der Schraube auf das gewünschte Maß reduzieren
• Stempelung der Schraube entfernen oder ändern
• Freistich in gewünschter Form anlegen
• Schraube auf Dünnschaft umarbeiten
• Einbringung von Splintlöchern und anderen Verlier- oder Losdrehsicherungen
• Verlängerung von Gewinde
• Änderung auf Feingewinde
• Änderung auf Linksgewinde

Alle wichtigen Verfahren sind durchführbar

Für die mechanische Bearbeitung von Schrauben sind alle üblichen Verfahren der mechanischen Fertigung nutzbar. Als Ausgangsbasis dienen Schrauben der Normfamilien ISO oder DIN. Von dieser definieren Sie die gewünschten Änderungen.

Sollte eine Anpassung von Standardschrauben nicht zum angestrebten Ergebnis führen, ist die Lösung ein Sonder- oder Zeichnungsteil. Andernfalls stellt die mechanischen Bearbeitung die einfachste Lösung für die Anpassung von Schrauben an die jeweiligen Aufgaben dar.

Folgende Verfahren stehen für die mechanische Bearbeitung
von Schrauben zur Verfügung:


Sägen. 
Sägen ist das üblich Verfahren, um Schrauben zu kürzen. Ebenso lassen sich durch Sägen Gewindestangen kürzen
oder in mehrere Abschnitte zerteilen.

Drehen. Durch Drehen werden alle rotationssymetrischen Bearbeitungen durchgeführt. Dazu gehören die Herstellung von
Freistichen sowie das Drehen eine Dünnschafts. Der Kopfdurchmesser einer Schraube lässt sich ebenfalls auf der Drehmaschine reduzieren, sofern sich der Schraubenantrieb oben auf dem Kopf befindet. Durch Drehen wird auch eine unerwünschte Stempelung
vom Schraubenkopf entfernt.

Gewindebearbeitung und Gewindenacharbeitung. Für eine Gewindeverlängerung und für die Anfertigung von Feingewinden und Linksgewinden wird mit Walzbacken ein neues Gewinde aufgerollt. Dadurch ist dieses wesentlich härter
und belastbarer als ein geschnittenes Gewinde.

Fräsen. Das Fräsen wird bei Schrauben genutzt zur Herstellung von Schraubköpfen mit Außensechskant und Außenvierkant.
Für mehr Montagemöglichkeiten erhalten Sechskantschrauben zusätzlich einen gefrästen Schraubschlitz.

Bohren. Mit Bohrmaschinen werden Splintlöcher und Kopfbohrungen hergestellt.

Haben Sie Fragen?

Benötigen Sie eine Prüfbescheinigung, eine Sonderverpackung oder eine spezielle Konfektionierung?

Unser Verkaufsteam hilft Ihnen gerne weiter und informiert Sie auch über die vielfältigen Möglichkeiten, die die Bereiche Oberflächenbeschichtung, Gewindesicherung und Kopflackierung bieten.

Unser Verkaufsteam hilft Ihnen gerne weiter:

Unser Verkaufsteam hilft Ihnen gerne weiter:

T: +49 (0) 7941 6073-0  verkauf@tobsteel.com